Reports Archive

hg_news iconPre Worlds Big Spring, Texas


Tag 3  08.08.2006

Selbe Aufgabe wie am ersten Tag, nach Brown 123 km. Da die Wettervorhersage auf Gewitter stand, entschied man sich etwas früher zu starten. Ergebnis: Keine Gewitter, dafür langes kurbeln bis die Piloten die Basis erreichen konnten, Steigen 1-1,5m. Nach ewigen Linksdrehen (heutige Drehrichtung) und Poolparty am Vorabend bis halb 2, einen Originale Funkaufzeichnung zwischen Gerolf u. Seppi. Seppi: wen man no lang so weiser dran den speit i mir au. Gerolf: owa schau dast unta mir bist. Seppi: nau kloa DUKE, glaubst i speib da auf deine Odla.

Gerolf und Andi nahmen dann die 3 Startzeit, Robert u. Seppi die 4 Zeit. Gerolf hatte einen guten Start, Andi flog mit 4 min Verspätung ab, bei KM 85 hatte Andie die Zeit auf Gerolf wieder gut gemacht, aber er vergeigte die Spur auf der zweiten Flugstrecke und verlor somit 10 min auf Gerolf. Robert verlies den letzten Bart mit 300m Guthaben über GOAL, Endanflug über 17 km. Hatte aber einiges an Sinken und musste die letzten 4km mit bestem gleiten fliegen. Er landete letztendlich 5m im GOAL-Radius :-)  . Seppi kam als 4 der Austrienboys ins Ziel.

Ergebnis: Task3/Gesamt Gerolf:11/6, Robert:7/5, Andi: 23/17 u.
Seppi:22/22



Hallo Freunde

Leider etwas verspaetung hatten gesern einen langen Tag.
Task 4 09.08.06
Beim vierten Durchgang entschied man sich au ein FAI Dreieck mit 159km. Auf bitten der Oesterreicher wurde diesmal ein Race durchgefuert, um mehr Action in den Flug zu bekommen. Am ersten Schenkel lagen alle 4 Oesterreicher noch gut im Rennen. Robert u. Gerolf konnten sich Richtung zweiten Schenkel 90 Grad Seitenwind mit 20km/h mit noch 4 anderen Piloten vom Pulk absetzen. Seppi war mit 3km Rueckstand der aleinige Verfolger. Andi verlohr 35 min auf die Ersten. Robert erwichte nach der 2en Wende einen 11m Heuhler und hatte dadurch einen Satten Vorsprung. Seppi flog tief zu der 2en Wende, und musste genau ueber ueber der Wende auf 1300m eine Thermik kreisen die ihn durch den starken Wind 6km in die entgegengesetzte Richtung trieb. Robert flog mit seinem satten Vorsprung unter der Wolkenstrasse und verliess sie zu frueh, da er sich auf der direkten Linie Richtung GOAL gute Luft versprach. Unglueklicherweise hatte er starkes Sinken und landete 300m vor GOAL. Gerolf ging es nicht besser und musste 3km vor der Linie absitzen. Ueber Funk warten wir Seppi und er tankte Sicherheitshoee um nicht im Endanflug jemmerlich vom Boden angesaugt zu werden. Andi musste am letzten Schnekel 43km nur noch 2 mal drehen und mit einer guten Spur wurde er somit zweitbester Oesterreicher. Ergebnisse: 4 Task/Gesamt. Robert: 34/15, Seppi: 18/19, Andi: 25/ 17, Gerolf: 37/15.
Schoene Gruesse aus Texas das Austrien Team.
Morgen oder noch Heute Abend kommt der Bericht von Gerolf, freut euch darauf, denn es ist fuer uns wieder besser gelaufen...

09 Aug 2006 by webmaster
2 comments

by Martin @ 16 Aug 2006 12:43 am
Ist zwar nicht das beste Ergebnis der letzten Jahr, aber wie ich aus zuverlässiger Quelle weiß, habt ihr nur für nächstes Jahr geübt ... wink

by tomtom @ 16 Aug 2006 11:11 am
Ja genau, und die nicht mehr üben brauchen, sind zu Hause geblieben... tongue
Aber alle 4 Mann unter den ersten 15 ist SUPER!!! Und die Brasis melden sich auch wieder zurück...

name:
mail: (optional)

smile:

smile wink wassat tongue laughing sad angry crying 

| Forget Me
Content Management Powered by CuteNews
This site is powered by e107, which is released under the terms of the GNU GPL License.